Des in aller heut zu Tag üblichen Arbeit - 1 - gebunden

Artikelnummer: Buc0031-01A

  • Gebunden
  • 12 S. Dedication, 16 S. Vorwort, 340 Seiten Inhalt  und 20 Seiten Register
  • Mit 16 Tafeln, davon 1 gefaltet und 1 Frontispiz

Kategorie: Bucheinbandliteratur


37,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage

Stk


Chistoph Ernst Prediger:

  • Des in aller heut zu Tag üblichen Arbeit wohl anweisenden accuraten Buchbinder- und Futteralmachers erster Theil

Welcher lehret wie nicht nur ein Buch auf das netteste zu verfertigen, sondern auch, wie solches seine gebührende Dauer hält
Absonderlich wie es in den Stand zu bringen, daß die so schädlichen Würme solches unangetastet lassen und wo sie auch mürcklich in Bibliothequen allschon eingenistet haben, zu verweisen sind
Überdies zeuget, wie alle Farben auf Leder und Pergament anzusetzen, auch wie solches zu vergulden, dann in welcher Ordnung die Stämpffel zu setzen und die Fileten- Risse zu verfertigen
Ferner wie die Franzosen Ihre Bände machen, ingleichen wie die Futterale einzurichten, und endlich wie die Lack und Fürniss am sichersten und geschwindesten zu präparieren sind

 

  • Verlagsfrischer, bibliophil ausgestatteter Faksimile-Reprint
  • Gedruckt auf einem schönen alterungsbeständigen und säurefreien Werkdruckpapier, das den Originaleindruck am besten wiedergibt.
  • Gebunden als robuste Bibliotheksversion in Ganzleinen mit Rückengoldprägung.
  • Bibliophil ausgestattet mit rundem Rücken und Lesebändchen
  • Ein dem Stil der Zeit entsprechender Umschlag wurde auf dem Vorderdeckel aufgezogen.

Sprache: Deutsch
Altverlag: Autor
Erscheinungsort: Frankfurt und Leipzig
Erscheinungsjahr Original: 1741
Schrifttyp: Fraktur
Format: Oktav (23 x 15)
Fines Mundi Erscheinungsjahr: 2008
Versandgewicht: 0,80 Kg
Artikelgewicht: 0,70 Kg