Schlesisches Wappenbuch - Halblederausgabe

Artikelnummer: Ink0047-HL

  • 168 recto paginierte Seiten

Kategorie: Heraldik


199,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 23 - 25 Werktage



Crispin & Johann Scharffenberg:

  • Schlesisches Wappenbuch
  • Breslau 1578

Es handelt sich hier um eine Auftragsarbeit aus der Druckerei von Crispin und dessen Sohn Johann Scharffenberg für den Breslauer Landeshauptmann Nikolaus Rhediger, die im Zeitraum von etwa 1568 bis 1581 entstanden ist.
Das Original stellte eher ein Manuskript oder eine Materialiensammlung für eine spätere Veröffentlichung dar, denn nur ein kleiner Teil der Blätter war vollständig im Holzschnitt bedruckt. Auf den meisten befanden sich vorgedruckte Schablonen, in welche die Wappen freihändig hineingezeichnet waren, die restlichen zeigten nur handschriftliche Wappenmalereien. Die Überschriften der Wappen waren bis auf eine überhaupt nur handschriftlich vorgenommen worden. Hier konnten neben dem Namen des Wappenträgers auch Denk- oder Wahlsprüche mit Jahreszahlen vermerkt sein.
Ein gesondertes Titelblatt war nicht vorhanden. Am Anfang befand sich ein Index mit 1244 Namen. Der nachfolgende erste Teil zeigte auf 75 Seiten etwa 200 Wappen, und zwar das des Kaisers (mit der Jahreszahl 1578), die der schlesischen Fürsten sowie anderer Fürsten, Grafen und Freiherren. Der zweite Teil umfasste etwa 2000 Wappen von Edelleuten und wenigen Bürgerlichen. Die meisten Familien stammten selbstverständlich aus Schlesien. Es fanden sich aber auch viele aus Bayern und anderen Teilen Deutschlands sowie einige aus dem Ausland (England, Ungarn, Litauen und Russland). Der erste und zweite Teil hatte eine getrennte Paginierung. Der unvollständige Namensindex bezog sich nur auf den zweiten Teil. Zur Unterscheidung von den Teilkopien wurde das Original meist als das „Große Buch“ bezeichnet. Johann Sinapius nannte es das „alte, meist schlesische Wappenbuche de Anno 1578“. (Quelle: Wikipedia, https://de.wikipedia.org/wiki/Scharffenbergsches_Wappenbuch)

 

Verlagsfrischer, bibliophil ausgestatteter Faksimile-Reprint:

  • Gedruckt auf einem schönen alterungsbeständigen und säurefreien Werkdruckpapier, das den Originaleindruck am besten wiedergibt.
  • Hier vorliegend die auf 300 Exemplare limitierte Luxusedition in Halbleder mit unechten Bünden.
  • Der Überzug wurde aus einem historischen Kleisterpapier hergestellt.
  • Auf dem vorderen Umschlag ist ein dekorative Vignette aufgebracht.
  • Diese Ausgabe wird nur auf Bestellung hergestellt, die Lieferzeit beträgt etwa 3 Wochen.

Sprache: Deutsch
Erscheinungsort: Breslau
Format: 30,5 x 22,4 cm
Schrifttyp: Handschrift
Fines Mundi Erscheinungsjahr: 2020
Erscheinungsjahr Original: 1578
Altverlag: Scharffenberg Crispin & Johannes

Weiteres von diesem Autor