Baumann, Oscar

Oskar Baumann, auch Oscar Baumann (geboren am 25. Juni 1864 in Wien; gestorben am 12. Oktober 1899 in Wien) war ein österreichischer Afrikaforscher, Philosoph, Ethnologe, Geograf und Kartograf.
Er nahm an der österreichischen Kongoexpedition (1885) teil und katografierte den Kongo-Strom. 1886 erforschte er die Geographie und Ethnographie der Insel Fernando Póo.
Er unternahm mehrere Forschungsreisen nach Afrika. Mit seinen kartografischen und ethnologischen Studien leistete er einen wichtigen Beitrag zur Kolonialisierung Deutsch-Ostafrikas. Im Auftrag der Deutsch-Ostafrikanischen Gesellschaft bereiste er Usambara und das Pare-Gebirge bis zum Kilimandscharo. 1892 unternahm er seine bekannteste sogenannte "Massai-Expedtion" bei der er vom Victoriasee bis in die Königreiche Burundis und Ruandas reiste und 1893 die Quelle des Kagera-Nils am Luvironza erreichte.
Baumann wurde 1896 zum österreichisch-ungarischen Konsul in Sansibar ernannt, musste jedoch schwer erkrankt nach 3 Jahren nach Österreich zurückkehren.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 11 von 11