Leupold: Schau- Platz der Brücken und Brücken-Baues

Artikelnummer: Tec0015-07

  • XVI, 153 Seiten
  • 4 Seiten Register
  • Mit 57 Tafeln mit hunderten Figuren
  • Ein 2-farbiges Titelblatt

Kategorie: Technikgeschichte


40,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 16 - 17 Werktage

Stk


Jakob Leupold:
Theatrum Pontificiale
Oder Schau-Platz der Brücken und Brücken-Baues
Das ist: Eine deutliche Anweisung, wie man nicht nur auf mancherley Arth über Gräben, Bäche und Flüsse gelangen, auch so gar in Wasser-Noth mit gewissen Machinen und besonderen Habit sein Leben retten kann
Ferner nach aller Begebenheit und Zufällen, bequeme und beständige Brücken, so wohl hölzerne auf Jochen oder steinern Pfeilern, als ohne dieselben mit Heng- und Spreng-Wercken, ingleichen ganz steinerne nach der Kunst mit Vortheil und Bestand zu erbauen
Dann auch wie vielerley Arthen von Fähren, Fliegenden, Sturm-Feld- und dergleichen Brücken, anzugeben
Alles mit vielen Crempeln und denen vornehmsten Brücken in und ausser Teutschlandes, absonderlich aber mit einer vollkommenen Beschreibung derer Pontons vorgestellt und in 60 Kupfer-Platten erläutert von Jacob Leupold, Mathematico und Mechanico, Königl. Pohln. auch Chur-Fürstl. Sächs. Rath und Bergwerck-Commissario, der königl. Preuss. wie auch Sächs. und Forlischen Societät Mitglied.
Um ca 15 % gegenüber dem Original verkleinerte Ausgabe

XVI, 153 Seiten
4 Seiten Register
Mit 57 Tafeln mit hunderten Figuren
Ein 2-farbiges Titelblatt


Sprache: Deutsch
Format: Quart (30,5 x 22,8)
Schrifttyp: Fraktur

Original erschienen 1726 - Zufinden bei dem Autore und Joh.Friedr. Gleditschens Seel. Sohn. (Leipzig)

  • Verlagsfrischer, bibliophil ausgestatteter Faksimile-Reprint.
  • Gedruckt auf einem schönen alterungsbeständigen und säurefreien Werkdruckpapier, das den Originaleindruck am besten wiedergibt.
  • Gebunden als robuste Bibliotheksversion in Ganzleinen mit Rückengoldprägung.
  • Bibliophil ausgestattet mit rundem Rücken und Lesebändchen.
  • Ein dem Stil der Zeit entsprechender Umschlag wurde auf dem Vorderdeckel aufgezogen.

Altverlag: Bei dem Autore und Joh.Friedr. Gleditschens Seel. Sohn
Erscheinungsjahr Original: 1726
Erscheinungsort: Leipzig
Sprache: Deutsch
Schrifttyp: Fraktur
Format: 30,5 x 22,4 cm
Fines Mundi Erscheinungsjahr: 2016
Versandgewicht: 1,09 Kg
Artikelgewicht: 1,09 Kg
Kontaktdaten