Brosius / Koch: Die Schule des Lokomotivführers - 1 bis 3

Artikelnummer: Tec0013-00

  • Band 1: XVI, 357 Seiten
  • Band 2: XVI, 619 Seiten
  • Band 3: XIV, 500 Seiten
  • Mit mehr als 1000 Holzschnitten
  • 18 colorierte Signaltafeln
  • Über 10 gefaltete Pläne

Kategorie: Technikgeschichte


149,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Stk


Ignaz Brosius / Richard Koch:
  • Die Schule des Lokomotivführers
  • Erste Abteilung: Der Lokomotivkessel und seine Armatur - Die Schule des Lokomotivführers
  • Zweite Abteilung: Die Maschine und der Wagen, sowie die neuesten Bremsvorrichtungen: Bremse von Heberlein, Vakuumbremsen von Hardy und Körting, Luftdruckbremsen von Westinghouse und Schleifer
  • Dritte Abteilung: Der Fahrdienst
  • Bearbeitet von Max Brosius, preisgekrönt von dem Verein deutscher Eisenbahnverwaltungen

Band 1: XVI, 357 Seiten, 3 Seiten Verlagsanzeigen
Band 2: XVI, 619 Seiten, 7 Seiten Verlagsanzeigen
Band 3: XIV, 500 Seiten, 3 Seiten Verlagsanzeigen
Mit mehr als 1000 Holzschnitten
18 colorierte Signaltafeln
Über 10 gefaltete Pläne

Sprache: Deutsch
Format: Oktav (23 x 15)
Schrifttyp: Fraktur

Original erschienen 1906 bei Verlag von J. F. Bergmann (Wiesbaden)

  • Verlagsfrischer, bibliophil ausgestatteter Faksimile-Reprint
  • Gedruckt auf einem schönen alterungsbeständigen und säurefreien Werkdruckpapier, das den Originaleindruck am Besten wiedergibt.
  • Gebunden als robuste Bibliotheksversion in Ganzleinen mit Rückenprägung.
  • Bibliophil ausgestattet mit rundem Rücken und Lesebändchen.
  • Das dekorative Originaltitelblatt wurde auf dem Vorderdeckel aufgezogen.

Altverlag: J. F. Bergmann
Erscheinungsjahr Original: 1906
Erscheinungsort: Wiesbaden
Sprache: Deutsch
Schrifttyp: Fraktur
Format: Oktav (23 x 15)
Fines Mundi Erscheinungsjahr: 2012
Versandgewicht: 2,69 Kg
Artikelgewicht: 2,69 Kg