Des in aller heut zu Tag üblichen Arbeit - 1 - Rohbögen

Artikelnummer: Buc0031-01B

  • 12 S. Dedication, 16 S. Vorwort, 340 Seiten Inhalt und 20 Seiten Register
  • Mit 16 Tafeln, davon 1 gefaltete
  • 1 Frontispiz

Kategorie: Bucheinbandliteratur


29,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage

Stk


Chistoph Ernst Prediger:

  • Des in aller heut zu Tag üblichen Arbeit wohl anweisenden accuraten Buchbinder- und Futteralmachers erster Theil
  • Welcher lehret wie nicht nur ein Buch auf das netteste zu verfertigen, sondern auch, wie solches seine gebührende Dauer hält.
  • Absonderlich wie es in den Stand zu bringen, daß die so schädlichen Würme solches unangetastet lassen und wo sie auch mürcklich in Bibliothequen allschon eingenistet haben, zu verweisen sind.
  • Überdies zeuget, wie alle Farben auf Leder und Pergament anzusetzen, auch wie solches zu vergulden, dann in welcher Ordnung die Stämpffel zu setzen und die Fileten-Risse zu verfertigen
  • Ferner wie die Franzosen Ihre Bände machen, ingleichen wie die Futterale einzurichten, und endlich wie die Lack und Fürniss am sichersten und geschwindesten zu präparieren sind


Verlagsfrischer, bibliophil ausgestatteter Faksimile-Reprint:

  • Gedruckt auf einem schönen alterungsbeständigen und säurefreien Werkdruckpapier, das den Originaleindruck am besten wiedergibt.
  • Hier vorliegend die gefalzten Rohbögen zum Selbstheften in Lagen à 16 Seiten
  • Erschienen im Verlag Fines Mundi, Saarbrücken.

Sprache: Deutsch
Altverlag: Autor
Erscheinungsort: Frankfurt und Leipzig
Erscheinungsjahr Original: 1741
Schrifttyp: Fraktur
Format: Oktav (23 x 15)
Fines Mundi Erscheinungsjahr: 2008
Versandgewicht: 0,64 Kg
Artikelgewicht: 0,64 Kg